MIT KINDERN KOCHEN:
SUPEREINFACHE UND LECKERE PIZZA-SCHNECKEN


Letzte Woche hat Fanny in der Schule gelernt, wie man Pizzaschnecken macht. Und weil sie (und ihre Freundinnen) die so unheimlich lecker fanden, hat sie mir gestern gezeigt, wie man sie zubereitet. 




FÜR ZWEI BLECHE PIZZASCHNECKEN BRAUCHT MAN:

* 1 rote Paprika
* ein paar Scheiben Salami
* 2 Packungen Pizzateig
* 1 Glas Tomatensoße
* Röstzwiebeln
* 1 Tüte geriebenen Pizzakäse

1) Den Ofen auf 220°C Ober/ Unterhitze vorheizen.

2) Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

3) Die Paprika in kleine Würfel schneiden.



4) Die Salami in kleine Würfel schneiden.

5) Den Teig auf einem großen Brett ausrollen und mit Tomatensoße bestreichen.


6) Mit der klein geschnittenen Paprika, der Salami und den Röstzwiebeln belegen. Die Ecken nicht vergessen. Zum Schluss mit ein wenig Käse bestreuen. (Es soll noch Käse übrig bleiben).



7) Den Teig zu einer Wurst aufrollen. Die Wurst in ca. 2 cm große Scheiben schneiden.


8) Die einzelnen Scheiben vorsichtig auf das Backblech legen und mit den Fingern ein bisschen platt drücken.


9) Mit ein wenig Extrakäse bestreuen.



10) Angucken, wie toll das geworden ist.


11) Im Ofen für ca. 10 Minuten goldbraun backen. In der Zwischenzeit das zweite Blech vorbereiten.

12) Ein wenig abkühlen lassen und auffuttern.


Wir haben zum Mittagessen nur ein Blech gegessen. Die restlichen Schnecken haben wir als Stärkung mit zum Schwimmen genommen. Sie sind aber natürlich auch ein toller Snack für Kindergeburtstage, Kita-Feste oder ein Picknick, denn kalt schmecken sie genauso gut wie warm. Vielleicht ist das ja auch etwas für euch und eure Kinder...

Kommt gut in die Woche!

8 Kommentare:

  1. Liebe Fanny

    Danke für das tolle Rezept, das sieht superlecker aus und ich werde das gleich mit meinen Kindern nachkochen. (Die sind acht und elf und kochen ebenso gerne wie du.)

    Ich habe auch noch ein Rezept für dich:
    http://www.petazwei.de/asiatische-instant-nudelsuppe

    Da kannst du alles reintun, was du magst. (Und alles weglassen, was du nicht magst!). Unser Geheimtipp: Avocado! Misopaste hatten wir keine zuhause, hat auch so geschmeckt. Und v.a. ist es toll, aus einem grossen Marmeladenglas zu essen :)

    Danke und liebe Grüsse, aus Zürich,
    Regula

    PS: Achtet darauf, dass die Gläser gut verschlossen sind, dann könnt ihr sie kurz auf den Kopf stellen, damit sich alles schön vermischt. Aber eben - heisses Wasser!

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, das sieht ja super lecker aus! Das werde ich auf jeden Fall probieren, ich glaube, meine Kinder werden die Pizzaschnecken sehr mögen.
    Danke für das tolle Rezept, liebe Fanny!
    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Fanny, hallo Okka,

    bei uns gibt es Pizzaschnecken immer aus einer Mischung Kochschinken, Pizzakäse, Schmand und Pizzagewürz - gern auch wenn Freundinnen zu Besuch kommen. Vielleicht ist das für Euch auch eine leckere Alternative? Fanny, Deine werden wir gern mal ausprobieren, danke dafür! :-)

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Okka, mein 4jähriger hat begeistert mitgeholfen, die Pizza-Schnecken zu machen, nur probieren wollte er sie nicht :-) Mir haben sie dafür prima geschmeckt. Danke und liebe Grüße, Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja super einfach und lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht sehr lecker aus, werden wir gleich mal ausprobieren! Danke. Darf ich mal fragen, mit welcher Kamera du die Pizza-Schnecken Fotos gemacht hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marie, das ist eine Pentax K-x. Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Cool danke. Habe auch eine Pentax ;-) sehr selten! Welches Objektiv hast du bei den Fotos verwendet? xx ;-)

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger